Tag der Muttersprache

Sprachatlas: Wia ma wo Bairisch redt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Landkreis - Die bayerischen Dialekte sind so bunt wie das Land selbst. Sehen und hören Sie heute zum "Tag der Muttersprache" die Vielfalt der bayerischen Sprache:

Wie sagt der Bayern denn nun richtig zu einem Mädchen: Diandl, Deandl, Moidla, Määdle oder Maidlein? Und hat er einen Schnagetza, Schnaggla, Hätscher oder Glugsä, wenn ihn der Schluckauf plagt? Das wird auch der "Tag der Muttersprache" nicht entscheiden, der jährlich am 21. Februar stattfindet. Aber er ist allemal eine Gelegenheit, sich die Vielfalt der bayerischen Dialekte anzusehen.

Hier geht es zum interaktiven Sprachatlas der Bayerischen Landesbibliothek

Die Bayerische Landesbibliothek bietet einen kleinen Crashkurs zu den sprachlichen Unterschieden in Bayern. Hier kann man nicht nur sehen, wo man wie spricht, man kann es sich auch gleich anhören! Die zahlreichen Hörbeispiele decken den gesamten Freistaat ab.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser