Segnung für Menschen und Tiere

+

Landkreis - Am Wochenende fanden in der Region wieder zahlreiche Leonhardiritte statt. Das tolle Wetter vielerorts kam den Besuchern und Teilnehmern zugute. Wir haben viele Bilder:

Moosen-Pietzenkirchen:

Seit 320 Jahren gibt es am Simssee eine Pferdesegnung. Auch heuer waren rund 200 Rösser, ihre Rosserer und diese zum Teil mit aufwendigen, christlichen Motiv-Wagen dabei, als der Umritt vorbei an der Kirche Pietzenkirchen mit Segnung von Menschen und Tieren ging. Zum Abschluss traf man sich dann noch zum geselligen Beisammensein auf Gut Moosen.

Leonhardiritt in Pietzenkirchen

Übersee:

Am Sonntag versammeltem sich wieder zahlreiche Pferdefreunde in Übersee am Bahnhof und ritten gemeinsam zur Kirche St. Leonhard nach Almau, um dort den Segen zu empfangen. Heuer zeigte sich das Wetter mit den Pferdefreunden gnädig und es blieb während des Umzugs trocken. Man konnte zwar kurz den blauen Himmel sehen, aber der Nebel ließ die Sonne leider nicht durchscheinen. Nach dem Patroziniums-Gottesdienst ritten die Teilnehmer noch dreimal an den Zuschauern vorbei und holten sich währenddessen den heiligen Segen von Pater Cyprian ab.

Leonhardiritt in Almau/Übersee

Wonneberg:

Leonhardiritt in Wonneberg (1)

Leonhardiritt in Wonneberg (2)

St. Leonhard bei Babensham:

Ohne Unfälle, dafür mit besonders schönen Eindrücken wurde vom Leonhardiverein St. Leonhard am Sonntagnachmittag der Leonhardiumritt veranstaltet. Prächtige Pferde waren zu sehen.

Leonhardifahrt in St. Leonhard

redro24/hö

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser