Standort von Satudarah

Verwirrspiel um Motorradclub

+
Mitglieder des Motorradclubs Satudarah.

Landkreis - Die Motorrad-Rocker von Satudarah halten sich bedeckt. Sogar so sehr, dass sich ihr genauer Standort in Bayern nur schwer ausmachen lässt.

Gibt es den potentiell gefährlichen Motorradclub Satudarah doch nicht in Oberbayern? Informationen auf der Website der Organisation legen den Schluss nahe, dass sich die Rocker im Raum Rosenheim niedergelassen haben. Laut Informationen der Polizei sollen sie aber in einer ganz anderen Region Bayerns aktiv sein.

Auf einer Karte hat der Motorradclub Satudarah klar seine regionalen Vereine (Chapters) eingezeichnet. Ein einzelner Punkt liegt auch in Bayern, genau dort, wo sich der Landkreis Rosenheim befindet. Laut Informationen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd vom Dienstag ist der Club hier jedoch nicht beheimatet. Damit bestätigte sich eine erste Aussage vom Montag, laut der der Motorradclub nicht in der Region aufgefallen ist. Vielmehr haben die Rocker im Bayerischen Wald ihr Quartier aufgeschlagen, wie die Polizei nun mitteilten konnte.

Ob Satudarah wohl selbst einen Fehler gemacht hat? Bei anderen Ortschaften hatten die Rocker die Geografie jedenfall gut im Griff, wie ein Blick auf die Karte zeigt.

Ähnlich wie beispielsweise die Hells Angels gilt auch der Club Satudarah als potentiell gefährlich. Die Polizei bringt ihn in mehreren Ländern mit Waffen, Drogen und Gewaltkriminalität in Verbindung. Für Aufsehen sorgt in Deutschland derzeit ein Prozess in Duisburg, bei dem Mitglieder von Satudarah wegen entsprechender Delikte angeklagt sind.

re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser