Zahlreiche Unfälle sorgen für Entsetzen:

Schwarze Woche fordert insgesamt zehn Tote!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Landkreis - Bereits im Juli gab es eine schreckliche Unfallserie mit sieben Toten. Die Horrorbilanz setzte sich nun mit zehn Toten binnen acht Tagen fort! Ein (trauriger) Rückblick:

Die Serie von schweren Unfällen in der Region reißt einfach nicht ab. Nachdem es bereits im Juli 2015 ein rabenschwarzes Wochenende mit insgesamt sieben Toten gegeben hatte, mussten nun seit letzten Freitag insgesamt zehn Menschen bei schrecklichen Unglücken ihr Leben lassen. Außerdem gab es zahlreiche verletzte Personen, darunter mehrere Schwerverletzte.

Zwei Tote und eine Schwerverletzte

Großes Entsetzen erzeugte ein fürchterlicher Motorradunfall am vergangenen Freitag an der Grenze zwischen den Landkreisen Mühldorf und Traunstein. Dabei gab es zwei Tote und eine Schwerverletzte zu beklagen. Ein 18-Jähriger war bei Taufkirchen mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammengestoßen. Ein 57-Jähriger war sofort tot, der Jugendliche starb am nächsten Morgen im Krankenhaus. Die Sozia des 18-Jährigen ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Schlimmer Motorradunfall an der Landkreisgrenze

Bauarbeiter wird schwerst verletzt

Ein tragischer Arbeitsunfall ereignete sich am vergangenen Freitag in Trostberg. Eine Betonwand stürzte auf einen Bauarbeiter, der dabei schwerste Verletzungen an den Beinen erlitt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht werden musste.

Mit Traktorgespann kollidiert - tot

Am vergangenen Samstag erwischte es auf der B304 bei Edling einen 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Ebersberg. Nach einer Kollision mit einem Traktorgespann wurde der Motorradfahrer von seinem Bike geschleudert und verstarb trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Motorradunfall auf der B304 bei Edling

Mit Mountainbike gestürzt - schwerst verletzt

Ebenfalls am Samstag kam es auf dem Samerberg zu einem schweren Mountainbike-Unfall. Ein Jugendlicher stürzte bei einer Abfahrt im Bike-Park und erlitt dabei so schwere Verletzungen an Kopf und Halswirbelsäule, dass er mit dem Heli in das Klinikum Rechts der Isar nach München geflogen werden musste.

Spekulationen, wonach der 16-Jährige in den Tagen danach verstorben sein könnte, bestätigten sich Gott sei Dank nicht. Am Freitag gab es auf Anfrage von rosenheim24.de von der Polizei Entwarnung: Dem jungen Mann geht es besser!

Abgrenzung wird zur Schanze

Einen weiteren schweren Unfall gab es am Samstag auf der A94 im Landkreis Mühldorf. Ein Auto prallte gegen eine Betonabgrenzung, wurde durch die Luft geschleudert und schlitterte schließlich auf dem Dach in den Graben! Die beiden Insassen aus Österreich wurden schwer verletzt!

Abgrenzung wird zur Schanze: Zwei Schwerverletzte

Radfahrerin wird von Auto überrollt

Besonders tragisch war ein Unfall am Samstagabend in Seebruck. Eine 63-Jährige stürzte mit dem Fahrrad und fiel dabei auf die Straße, wo ein Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und die Frau überrollte. Die Radlfahrerin starb noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Fahrradunfall in Seebruck

Toter vor Wohnblock gefunden

Unmittelbar vor einem großen Wohnblock in Neuötting wurde, ebenfalls am Samstag, eine Leiche entdeckt. Die Spurensicherung und die Polizei wurden alarmiert, Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich nicht!

Bei Bergtour zusammengebrochen und gestorben

Wie erst nachträglich bekannt wurde, kam es am vergangenen Samstag oberhalb der Blaueishütte in den Berchtesgadener Alpen zu einem tödlichen Zwischenfall. Ein 56-jähriger Münchner war am Hochkalter plötzlich zusammengebrochen und konnte weder von seinem Sohn noch von einem zufällig anwesenden Arzt aus der Schweiz wiederbelebt werden. Die Bergwacht musste anschließend die Leiche bergen.

Unfall mit vier Autos endet mit Überschlag

Am Montagnachmittag krachte es auf der Staatsstraße 2095 zwischen Prutting und Söchtenau heftig. Insgesamt vier Autos waren an dem Crash beteiligt, eines davon überschlug sich. Insgesamt gab es drei Verletzte, darunter eine Schwerverletzte, die mit dem Hubschrauber abtransportiert werden musste.

Feuerwehr findet toten Mann

Am Montag machte die Feuerwehr in einer Wohnung am Georg-Staber-Ring in Rosenheim eine grausige Entdeckung. Sie fand bei einem vermeintlichen Wohnungsbrand eine Leiche. Hinterher stellte sich heraus: Der 71-jährige Bewohner war bereits vorher tot!

Feuerwehr findet Leiche in Wohnung

Motorrad gegen Tanklaster - ein Toter

Am Dienstagnachmittag erwischte es einen weiteren Motorradfahrer, der beim Überholen auf der Staatsstraße 2107 bei Burgkirchen einen entgegenkommenden Tanklastwagen übersah. Der 46-jährige Biker aus Niederbayern war vermutlich sofort tot!

Tödlicher Motorradunfall in Burgkirchen

Opfer wurde erst nach Stunden entdeckt

Eine abendliche Spritztour mit dem Motorrad bezahlte ein 16-Jähriger am Dienstagabend bei Glonn mit dem Leben. Der Jugendliche war auf der Staatsstraße 2351 in einem Waldstück gegen einen Baum geprallt. Das Schlimme: Das Opfer wurde erst nach Stunden von einem Begleiter gefunden!

Motorrad prallt gegen Baum

BMW rammt Roller - Fahrer sofort tot

Ein weiterer Unfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Donnerstagvormittag auf der Kreisstraße MÜ25 bei Aschau am Inn. An einer Kreuzung kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem BMW und einem Roller. Der 61-jährige Rollerfahrer erlag dabei noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

BMW kracht in Roller: Zweirad-Fahrer stirbt

BMW rauscht unter Auflieger - Lebensgefahr

Einen heftigen Unfall gab es in der Nacht auf Donnerstag im Gemeindebereich Piding. Ein BMW rauschte unter einen geparkten Sattelauflieger. Dabei wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des BMW soll angeblich betrunken gewesen sein.

Unfall in der Lattenbergstraße

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser