14-Jährige entgeht Entführung - Sex-Attacke?

Rosenheim - Einer Entführung kanpp entgangen ist am Sonntagnachmittag eine 14-jährige Schülerin in Rosenheim. Ein Unbekannter hatte versucht, sie ihn sein Auto zu ziehen.

Die 14-Jährige war gerade zu Fuß in der Kellerstraße unterwegs. Etwa auf Höhe eines grünen Wohnhauses wurde sie von einem Unbekannten aus einem metallic-blauen 3er BMW heraus angesprochen. Der etwa 30 Jahre alte Mann forderte das Mädchen zum Einsteigen auf. Daraufhin blieb sie zwar stehen, reagierte aber nicht weiter auf den Unbekannten.

Schließlich stieg er aus, packte das Mädchen am Arm und wollte es in seinen Wagen zerren. Erst nach erbitterten Widerstand des Mädchens ließ er von ihr ab und flüchtete.

Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter sexuelle Absichten hatte. Außerdem muss davon ausgegangen werden, dass dies nicht die erste Attacke des Mannes gegen Mädchen bzw. junge Frauen war.

Täterbeschreibung:

Der Mann ist circa 30 Jahre alt und rund 180 Zentimeter groß. Er hat kurze braune Haare, die er zum einem Rechtsscheitel gekämmt hatte. Außerdem fiel seine gebräunte Haut auf. Bei der Tat trug er eine knielange Lederhose und ein grün-braun-kariertes Hemd. Zudem hatte er Haferlschuhe und Kniestrümpfe an.

Sein Wagen war ein 3er BMW neueren Baujahres in blau-metallic, viertürig, mit Stufenheck und schwarzer Innenausstattung.

Die Kripo erbittet unter Tel. 08031-2000 Zeugenhinweise. Außerdem werden Mädchen und Frauen, die ebenfalls Opfer solcher Attacken wurden, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser