14-Jähriger mit Freund und Auto unterwegs

Samerberg - "Der Fahrer sieht aber jung aus", dachten sich Beamte der VPI Rosenheim, als ihnen am Montagvormittag ein Renault aufgefallen war - sie hatten den richtigen Riecher.

Sehr jung erschien einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim der Lenker eines Renault, der heute gegen 9.30 Uhr auf der A 8 in Richtung Süden unterwegs war.

Das Fahrzeug mit Regensburger Zulassung konnte von den Beamten an der Rastanlage Samerberg-Süd angehalten und kontrolliert werden. Am Steuer, den Sitz ganz nach vorne geschoben, grinste ein 14-jähriger Bursche die Polizisten an.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, schnappte er sich am gestrigen, späten Abend den Fahrzeugschlüssel des Vaters und fuhr mit seinem ebenfalls 14-jährigen Freund von Regensburg in Richtung Salzburg. In München wurde ein Zwischenstopp eingelegt.

Die beiden Jugendlichen, sie und das Fahrzeug waren bereits zur Fahndung ausgeschrieben, wurden umgehend in Gewahrsam genommen und konnten den besorgten Eltern übergeben werden.

Gegen den bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Führerscheinstelle verständigt. Auch bei erreichen der entsprechenden Altersgrenze wird er, trotz Fahrpraxis, noch einige Zeit auf den Erwerb einer Fahrerlaubnis verzichten müssen.

Pressebericht VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser