Rekordverdächtig: 14 Personen in 7-Sitzer!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Die Rosenheimer Verkehrspolizei staunte nicht schlecht, als sie Mittwochnacht einen rumänischen Pkw kontrollierte. Die Anzahl der Insassen wollte kein Ende nehmen.

Kurz vor Mitternacht am Mittwoch, den 25. Mai, geriet ein 40-jähriger rumänischer Familienvater auf der A8 Richtung München auf seiner Heimreise nach Süd-Frankreich in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Rosenheim.

Bei der nächtlichen Kontrolle des Fiat Ulysse nahm die Anzahl der Insassen kein Ende. Insgesamt wurden 14 Personen im Alter von 1 – 44 Jahren in diesem Pkw, teilweise übereinander und ohne jede Sicherung, befördert. Ein 14-jähriges Mädchen befand sich sogar im Kofferraum.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Erst als ein Bekannter mit seinem Mercedes Vito eine Stunde später eintraf und alle angetroffenen Personen auf beide Fahrzeuge verteilt und ausreichend gesichert waren, konnte die Weiterfahrt nach Bezahlung einer Geldbuße gestattet werden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser