Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

15-Jährige angegriffen

Waldkraiburg - Dienstagmorgen gegen 7 Uhr, ging eine 15-jährige Schülerin auf dem Fuß- und Radweg von der Böhmerwaldstraße in Richtung Bahnhaltepunkt. Kurz vor der kleinen Brücke bemerkte sie mehrere Personen hinter sich.

Es handelte sich um drei Jungen und drei Mädchen, alle aus der Punkerszene. Diese Gruppe kam auf die 15-Jährige zu und einer fragte, ob sie mit einem Punk „Stress“ habe.

Als sie verneinte, bezichtigte er sie der Lüge und schubste sie ins Gebüsch. Sie fiel hin, der junge Mann bückte sich und schlug ihr dreimal mit der offenen Hand ins Gesicht. Nach einer verbalen Drohung ging die Gruppe weiter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Zwischen 18 und 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und dick, dunkelblauer Irokesen- schnitt, die Haare an beiden Kopfseiten waren ausrasiert, er trug ein Nietenhalsband und Nietenarmbänder, an Daumen und Zeigefinger beider Hände Ringe, an beiden Ohren schwarze Ohrstecker.

Er trug eine hellblaue Jeansjacke mit silbernen Nieten, eine schwarz-rot-karierte Hose und schwarze Stiefel.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Waldkraiburg unter Tel. 08638/94470 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare