16-jährige Radlerin umgefahren

Rosenheim - Auf dem weg von der Schule nachhause wurde eine 16-Jährige von einem Pkw-Fahrer angefahren. Sie stürzte - doch der Autofahrer fuhr einfach weiter.

Am 07.06.gegen 14.50 Uhr befand sich eine Schülerin der Städtischen Realschule für Mädchen mit dem Fahrrad auf den Nachhauseweg. Sie fuhr die Küpferlingstraße in Fahrtrichtung Fürstätt entlang. An der Ecke Sudetenlandstraße, also kurz vor der Bahnunterführung wurde die 16-jährige von einem blauen Pkw angefahren. Der Pkw kam aus der Pichlmayrstraße und wollte geradeaus in die Sudetenlandstraße weiterfahren. Dabei streifte er den Vorderreifen vom Fahrrad des Mädchens. Diese kam dadurch zu Sturz.

Der Fahrer fuhr ohne sich um den Unfall zu kümmern weiter. Die Geschädigte glaubt sich zu erinnern, dass es sich um einen blauen Seat handelte. Sie kann auch keinerlei Angaben zum Kennzeichen bzw. zum Fahrer/Fahrerin des flüchtigen Pkws machen. Sie zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen an der Hüfte, am rechten Knie sowie am rechten Knöchel zu. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unverzüglich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter Tel. 08031/200-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser