16-Jähriger auf getuntem Roller unterwegs

Waldkraiburg - Dumm gelaufen ist die nächtliche Fahrt für einen 16-jährigen Rollerfahrer. Die Polizei-Beamten fanden seinen getunten Roller alles andere als lustig:

In der Nacht von Freitag, 1. August, auf Samstag, 2. August, wurde durch eine Streifenbesatzung am Stadtplatz in Waldkraiburg ein Rollerfahrer beobachtet, der gerade mitten in der Stadt einen Aufsteiger mit seinem Roller machte und im Anschluss daran ohne Beleuchtung und ohne angebrachtes Versicherungskennzeichen davon fuhr.

Er konnte nach kurzer Nachfahrt durch den Streifenwagen gestellt werden. Wie sich herausstellte, hatte der 16-jährige Fahrer sein ursprüngliches Mofa derart auffrisiert, dass es statt der erlaubten 25 km/h nun bis zu 65 km/h schnell fuhr.

Da der Waldkraiburger jedoch keine Fahrerlaubnis für dieses umgebaute Kraftrad besitzt, erwartet ihn nun, unter anderem, ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser