200.000 Euro Schaden und zwei Verletzte bei Brand

Haag - Eine Garage und eine Werkstatt brannten am Dienstagabend völlig aus. Zwei Menschen wurden mit einer Rauchgas-Vergiftung ins Krankenhaus gebracht. *Erstmeldung mit Fotos und Videos*

An der Garage zu einer Kunstschmiede brach Dienstagabend ein Feuer aus. Eine Frau und ein Mann wurden durch Rauchgas verletzt und im Krankenhaus Wasserburg behandelt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf 200.000 Euro.

Nach Aussagen von Zeugen soll der Brand gegen 19:30 Uhr im Holzschuppen neben der Garage ausgebrochen sein. Die Garage und die Werkstatt der Kunstschmiede in Oberndorf brannten völlig aus.

Kurz nach 21 Uhr meldete Kreisbrandrat Karl Neulinger als Einsatzleiter „Feuer aus!“. Den Helfern gelang es zwar, ein Übergreifen auf den Wohnteil des L-förmigen Baus zu verhindern, jedoch entstand durch das Löschwasser unvermeidbarer Wasserschaden.

Beamte der Polizeiinspektion Waldkraiburg sorgten mit örtlichen Sperrungen für einen ungehinderten Einsatz der Hilfsdienste und sicherten erste Erkenntnisse. Zusammen mit den Brandermittlern der Kripo Mühldorf soll nun die Brandursache ermittelt werden. Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung liegen bisher nicht vor.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Barth/aj

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser