Mann fährt ohne deutschen Führerschein

Burgkirchen - Als ein 29-jähriger türkischer Autofahrer einer Polizeikontrolle unterzogen wurde, stellte sich heraus, dass dieser keine deutsche Fahrerlaubnis besitzt.

Am Mittwoch, 2. März, gegen 0.50 Uhr, wurde in Burgkirchen, in der Martin-Ofner-Straße, ein Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Überprüfung des Fahrers gab dieser zuerst falsche Personalien an. Im Zuge der weiteren Ermittungen konnte jedoch die wahre Identität des Fahrers ermittelt werden. Es handelte sich dabei um einen 29-jährigen türkischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Trostberg. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen deutschen Fahrerlaubnis ist.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Gegen den Halter des Pkws, einen Gastwirt aus Kienberg, wurde ein Strafverfahren wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser