Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

32-Jähriger beleidigt Polizisten und randaliert

Altötting - Weil ein alkoholisierter Mann ein Lokal in der Wöhrstraße nicht verlassen wollte, rückte die Polizei an. Der 32-Jährige machte einen riesigen Aufstand.

Am Mittwoch, den 25. September, gegen 0.30 Uhr, wurde ein 32-jähriger Mann, der in Altötting wohnhaft ist, in Gewahrsam genommen. Er wollte ein Lokal in der Wöhrstraße, in dem er sich in alkoholisiertem Zustand aggressiv verhielt, trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr verlassen. Eine Alkoholüberprüfung ergab bei ihm einen Wert von 1,32 Promille.

Bei der Gewahrsamnahme beleidigte er die Beamten mit üblen Schimpfwörtern. Außerdem beschädigte und beschmutzte er die Arrestzelle, in der er bis zum Morgen ausgenüchtert wurde. Er wird nun wegen verschiedener Straftaten (Beleidigung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch) angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare