33-Jähriger fährt gegen Baum und flüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Isen - Ein verlassener und demolierter Pkw wurde am Dienstagmorgen auf der Staatsstraße 2086 gefunden. Die Polizei suchte daraufhin den Besitzer des Autos. Warum er geflüchtet war:

Am Morgen des 23. August teilte ein Verkehrsteilnehmer einen beschädigten Pkw an einem Baum auf der Staatsstraße 2086 mit. Das Fahrzeug war bereits verlassen.

Der Fahrer war auf Höhe der Mülldeponie zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen und dann über die gesamte Fahrbahn nach rechts geschleudert und gegen einen Baum geprallt. Der unverletzte Unfallverursacher konnte an der Wohnadresse angetroffen werden und versuchte durch eine Hecke über mehrere Grundstücke zu flüchten. Er konnte jedoch von den Beamten gestellt werden. Der Grund des Fluchtversuches war schnell ermittelt. Der 33-jährige Fahrer aus dem Gemeindebereich St. Wolfgang war erheblich alkoholisiert.

Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser