50.000 Euro Sachschaden

+
50.000 Euro verursachte ein Brand in einem Bauernhof in Dettendorf.

Bad Feilnbach - Wie bereits berichtet, ist am Samstagmittag in Dettendorf, Gemeinde Bad Feilnbach, ein Bauernhaus in Brand geraten. Die Bewohnerin wurde durch die Rauchentwicklung leicht verletzt. **Erstmeldung mit Bildern** 

Die Feuerwehren konnten das Feuer rasch eindämmen und Schlimmeres verhindern.

Kurz nach 13 Uhr nahm die 73-jährige Bewohnerin des alten Bauernhauses Brandgeruch wahr. Sie stellte austretende Flammen im Bereich des Kamins fest und rettete sich ins Freie. Nachbarn alarmierten die Einsatzzentrale. Die Feuerwehren aus Bad Feilnbach und den Nachbargemeinden, die mit 130 Kräften vor Ort waren, brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Der Notarzt stellte bei der 73-jährigen eine leichte Rauchgasvergiftung fest und sie wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar, vorsätzliche Brandstiftung scheidet nach bisherigem Kenntnisstand aus. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Lesen Sie hierzu auch die Erstmeldung mit Bildern!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser