Sechsjähriger unaufmerksam - schwer verletzt

Bruckmühl - Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit: Ein Sechsjähriger lief auf die Straße und wurde von einem Pkw erfasst!

Am Dienstag, den 9. März, ereignete sich in Bruckmühl ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem sechsjährigen Kind.

Ein sechsjähriges Kind stieg an der Bushaltestelle Heufelder-/Nelkenstraße aus und wollte hinter dem Schulbus die Straße überqueren. Ohne auf den Verkehr zu achten, lief es hinter dem noch wartenden Bus auf die Straße. Es schaute sich laut Zeugen noch einmal zu anderen Kindern, die sich auf dem Gehweg befanden, um und ging dabei geradeaus weiter. In diesem Moment näherte sich, von Bruckmühl in Richtung Heufeld fahrend, ein Pkw dem Bus. Die Fahrerin des Pkw fuhr trotz der eingeschalteten Warnblinkanlage des Busses schneller als die zulässige Schrittgeschwindigkeit.

Am Ende des Busses kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Kind. Der Sechsjährige wurde dabei schwer verletzt und musste schließlich mit dem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Am Pkw entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser