72-Jähriger verstirbt beim Baden

+

Oberaudorf - Ein Schwimmer verstarb gegen Mittag beim Baden im Luegsteinsee. Passanten bargen den Mann aus dem Wasser.

Zur Mittagszeit befand sich der Urlaubsgast aus Sachsen beim Baden am Luegsteinsee. Seine Lebensgefährtin konnte beobachten, wie er plötzlich unterging. Passanten eilten sofort zu Hilfe, bargen den Mann aus dem Wasser und starteten Wiederbelebungsversuche, die durch Sanitäter und einen Notarzt fortgeführt wurden.

Die Reanimation des Mannes gelang jedoch nicht. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Nach den Feststellungen eines Arztes und unter Beachtung der Krankheitsgeschichte des Mannes, geht die Kriminalpolizei von einem natürlichem Tod aus. Der Schwimmer dürfte einen Herzinfarkt erlitten haben.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser