Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

73-Jährige wegen Körperverletzung angezeigt

Schechen - Nach einem Unfall auf der B15 muss sich eine 73-jährige Autofahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Nach Eingang der ersten Notrufe musste von einem schweren Verkehrsunfall auf der B15 im Gemeindebereich von Schechen ausgegangen werden. Zum Glück wurde am Ende nur ein Beteiligter leicht verletzt.

Eine 73-jährige Rentnerin aus Schechen wollte die B15 im Bereich des Ortsteils Gigling überqueren. Sie übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 42-jährigen Autofahrer samt seines Anhängers aus Soyen.

Die Frau fuhr frontal in den Anhänger, der dadurch auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. In diese Unfallstelle krachte dann ein 39-jähriger Autofahrer aus dem Raum Nussdorf.

Der Mann aus Nussdorf wurde leicht verletzt. Bei den ersten Rettungsmaßnahmen und der späteren Absicherung der Unfallstelle unterstützte tatkräftig die Feuerwehr aus Schechen.

Gegen die 73-jährige Autofahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare