20-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Ein 75-Jähriger parkte am Sonntagnachmittag seinen Wagen am rechten Straßenrand der B12. Ein aus der gleichen Richtung kommender Opel-Fahrer bemerkte den parkenden BMW zu spät. **Erstmeldung mit Bildern und Video**

Am Sonntag, 03.10.10, gg. 15.50 Uhr, blieb ein 75-jähriger Pkw-Lenker aus Wolnzach am rechten Fahrbahnrand der B 12, auf Höhe des Parkplatzes „Acht Bäume“, in Fahrtrichtung Neuötting gesehen, stehen.

Zur selben Zeit fuhr ein 20-jähriger Pkw-Lenker aus Waldkraiburg ebenfalls auf der B 12 i.R. Neuötting. Obwohl gute Wetterverhältnisse und Übersichtlichkeit vorherrschte, bemerkte der 20-Jährige den stehenden Pkw zu spät.

Trotz Vollbremsung fuhr er noch mit so großer Wucht auf den stehenden Pkw auf, dass der 20-jährige Fahrer durch die FFW Altötting aus seinem Fahrzeug geborgen werden musste. Er wurde schwerverletzt in die Kreisklinik Altötting eingeliefert. Seine beiden Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt.

Der 75-jährige blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Pressebericht PI Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser