Auf der A93

26-Jähriger mit Softair-Waffe bei Kiefersfelden erwischt

+
Der Mann transportierte im Kofferraum seines Wagens eine Waffe, für die er keinen Berechtigungsschein hatte.

Kiefersfelden – Bei Grenzkontrollen auf der A93 hat die Bundespolizei kurz vor dem Wochenende einen türkischen Autofahrer festgenommen. Im Kofferraum des Wagens hatten die Beamten eine Waffe gefunden. 

Der Mann musste für das anstehende Strafverfahren mehrere tausend Euro hinterlegen. Wie sich am Freitag herausstellte, handelte es sich um eine vollautomatische Softair-Waffe. Der festgenommene 26-Jährige verfügte über keinen Berechtigungsnachweis zum Besitz der Waffe. Diese wurde von den Beamten sichergestellt. 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft konnte der türkische Staatsangehörige seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3.000 Euro gezahlt hatte. Er wird sich voraussichtlich schon bald wegen seines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. 

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser