A94: Betrunken in die Mittelleitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Durch einen Alkoholbedingten Fahrfehler prallte ein 18-Jähriger auf der A94 gegen die Mittelleitplanke. Insgesamt entstand ein Schadne in Höhe von 2000 Euro.

Am Dienstag, den 21. Juni, um 4.15 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Altöttinger mit seinem Opel auf der A94 von Altötting in Richtung Marktl. Aufgrund eines alkoholbedingten Fahrfehlers prallte er bei Neuötting gegen die Mittelleitplanke. Bei der Unfallaufnahme fiel der Alkoholgeruch beim Fahrer auf. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Pkw wurde so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der entstandene Schaden am Pkw beträgt etwa 1500 Euro und der Schaden an der Mittelleitplanke 500 Euro. Den jungen Mann erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser