Abgelaufenen Personalausweis vorgelegt

Mühldorf - Gegen das Personalausweisgesetz verstoßen hat ein 27-Jähriger, der Polizeibeamten im Rahmen einer Kontrolle seinen abgelaufenen Personalausweis vorgelegt hat.

Gleich zweimal mussten Beamte der Polizei Mühldorf am Montag, 16. Mai, im Rahmen von Kontrollen tätig werden. Zunächst stellten sie gegen 13.20 Uhr bei einer Gruppe Jugendlichen am Bahnhofsplatz einen 17-Jährigen rauchend fest. Der Jugendliche übergab freiwillig seine Zigarettenschachtel und machte die Zigarette aus. Er war mit einer formlosen Sicherstellung und Verwertung der Zigaretten einverstanden.

Gegen 14 Uhr stellten die Beamten dann bei einer Kontrolle einen 27-jährigen Mann fest, der sich mit einem seit 13. Dezember 2010 abgelaufenen Personalausweis ausweisen wollte. Da der Mann kein gültiges Ausweisformular besaß, wurde gegen ihn wegen Verstoßes gegen das Personalausweisgesetz Anzeige erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser