+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogans erklärt sich zum Sieger - massive Manipulationsvorwürfe - so wählten die Deutschtürken

Türkei-Wahl 2018: Erdogans erklärt sich zum Sieger - massive Manipulationsvorwürfe - so wählten die Deutschtürken

Polizei in Achenmühle erfolgreich

54-Jähriger mit 0,7 Promille gestoppt

Achenmühle - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch konnte die Polizei einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Dem 54-Jährigem droht jetzt eine gehörige Bußgeldstrafe und 1 bis 3 Monate Fahrverbot.

Am 10. Januar, gegen 22.30 Uhr, wurde ein 54-jähriger Autofahrer aus dem östlichen Landkreis in Achenmühle einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt werden.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss. Der Fahrzeugführer muss mit einem Bußgeld in Höhe von 500 bis 1.500 Euro, sowie einem Fahrverbot von ein bis drei Monaten rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser