Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Achtjähriges Kind angefahren

Schwindegg - Ein achtjähriges Kind ist am Freitagnachmittag plötzlich zwischen zwei Autos auf die Straße gelaufen. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen.

Am Freitagnachmittag gegen 14.05 Uhr lief ein 8-jähriges Kind aus Schwindegg im Bereich der dortigen Metzgerei zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unvermittelt auf die Mühldorfer Straße.

Eine mit ihrem BMW herannahende Frau aus dem Gemeindebereich Schwindegg konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Der Bub wurde zu Boden geschleudert und zog sich mittelschwere Verletzungen im Gesicht und am Knie zu. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus.

Der Aufprall erfolgte mit niedriger Geschwindigkeit, sodass an dem Pkw kein Sachschaden entstand.

Pressebericht PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare