"Bleifüße" unter sich

Mettenheim - Zwischen zwei Autofahrern entbrannte auf der Staatsstraße nach Waldkraiburg ein Streit der Fahrkünste. Nach mehreren Überholvorgängen wurde das ganze verbal ausgefochten.

Ein 27-jähriger Opel-Fahrer aus Ampfing fuhr am 15.02.2011 auf der Staatsstraße von Mühldorf nach Waldkraiburg. Kurz vor der Unterführung schaltete ein vor ihm fahrender 60-jähriger Kia-Fahrer aus Mühldorf die Nebenschlussleuchte ein. Nachdem der Ampfinger aufgeblendet hatte, bremste der Kia-Fahrer seinen Pkw von 80 auf 25 km/h runter, so dass der hinter ihm fahrende genötigt wurde, ebenfalls stark abzubremsen. Kurz vor der Abzweigung nach Ebing überholte der Ampfinger dann das Fahrzeug.

An der Pürtner-Kreuzung mussten dann beide verkehrsbedingt stehen bleiben, was der 60-jährige Fahrzeuglenker gleich dazu nutzte, nach vorne zu gehen und den 27-jährigen verbal anzugehen und mit Schimpfwörtern zu betiteln.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser