78-Jährige kurze Zeit vermisst

Vermisstensuche mit glücklichem Ende

Bad Aibling - Von der Tochter als vermisst gemeldet, begann die Polizei nach einer 78-Jährigen zu suchen. Sie tauchte später von selbst wieder auf.

Die Tochter einer 78-jährigen Aiblingerin verständigte am 12. April gegen 21 Uhr die Polizei und meldete ihre Mutter als vermisst. Erste Erkenntnisse ergaben, dass die Dame seit dem Nachmittag des 11. Aprils nicht mehr gesehen wurde.

Die alleinlebende 78-Jährige war weder in ihrer Wohnung noch an ihren bekannten Anlaufadressen anzutreffen. Die Dame ist gesundheitlich angeschlagen und auf Tabletten angewiesen. Dass sie sich nicht melde, sei untypisch für die Mutter, sagte die Tochter.

Ein Unglücksfall konnte nicht ausgeschlossen werden und Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Die 78-Jährige kehrte noch am selben Tag etwa 22.30 Uhr wohlbehalten und eigenständig in ihre Wohnung zurück.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser