Autofahrer schaut auf Smartphone - Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Weil er seinem Smartphone mehr Aufmerksamkeit schenkte als der Straße, verursachte ein alkoholisierter 21-Jähriger am Ostersonntag einen Unfall.

Gegen 21 Uhr ereignete sich in der Harthauser Straße ein Verkehrsunfall. Der beim Unfallverursacher durchgeführte Alkoholtest erbrachte einen Wert von fast 1,4 Promille. Zur Unfallzeit war ein 21-jähriger Bruckmühler in Fahrtrichtung Harthausen unterwegs. Sein Smart-Phone hatte der junge Mann in der Mittelkonsole abgelegt. Um an dem Smart-Phone die passende Musik zu suchen, warf er einen kurzen Blick auf das Display. Zeitgleich prallte er mit seinem Pkw gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug.

An beiden Fahrzeugen entsand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der Bruckmühler blieb beim Aufprall unverletzt.

Aufgrund des festgestellen Promillerwertes wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser