Richter erlässt Haftbefehl gegen Whisky-Dieb

Bad Aibling - Sie standen offenbar auf "Johnnie Walker" und gingen immer nach demselben Muster vor: Doch während einer Rumänin die Flucht gelang, sitzt ein Mann nun in U-Haft:

In einem Bad Aiblinger Einkaufsmarkt haben ein 29-jähriger Rumäne und seine 35-jährige, ebenfalls rumänische, Begleiterin auf eine etwas ungewöhnliche Art "eingekauft". Die Frau füllte im Einkaufsmarkt einen mitgebrachten Rucksack mit 11 Flaschen Whisky im Wert von 203 Euro und verständigte dann ihren vor dem Laden wartenden Komplizen per Handyanruf. Dieser ging daraufhin ins Geschäft und trug den Rucksack an der Kasse vorbei hinaus, während die Frau an der Kasse noch einige Kleinigkeiten bezahlte und ihm folgte.

Ein Detektiv allerdings hatte die beiden beobachtet und stellte sie auf dem Parkplatz zur Rede. Während der Frau die Flucht gelang, konnte der Rumäne bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. In ihrem Fahrzeug wurden weitere 28 Flaschen Whisky sowie neuwertige Kosmetikartikel aufgefunden, die aus zwei weiteren Ladendiebstählen in Einkaufsmärkten im Münchner Umland stammten.

Der festgenommene Rumäne wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen ihn Haftbefehl erließ. Die Frau befindet sich auf der Flucht und dürfte sich nach München abgesetzt haben. Beide hielten sich in den vergangenen Wochen im Münchner Hauptbahnhofsmilieu auf und bestritten ihren Lebensunterhalt offensichtlich durch massive Ladendiebstähle, wobei immer die selbe Whiskysorte der Marke "Johnnie Walker - Red Label" in zum Teil nicht unerheblichen Mengen entwendet wurde.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser