Drogen bei Kontrolle verschluckt

Bad Aibling - Ein 18-jähriger Kolbermoorer wurde im Stadtbereich durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Aibling einer Kontrolle unterzogen. Dabei versuchte er, mitgeführte Betäubungsmittel zu schlucken.

So wollte er einer Bestrafung entgehen. Da im Mundbereich aber noch Drogenreste aufgefunden werden konnten und sich in seinem Rucksack mehrere szenetypische Rauchutensilien befanden, wurde im Anschluss eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten insgesamt etwa 35 Gramm Marihuana, mehrere Konsumutensilien sowie Drogengeld sichergestellt werden. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und er hat nun doch mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser