Von Kiesstraße auf Staatsstraße: 29.000 Euro Schaden

Bad Aibling - Am Donnerstag fuhr gegen 17 Uhr ein 53-jähriger Mann aus Bad Feilnbach mit seinem Pkw von einer Kiesstraße kurz vor der Autobahnzufahrt Bad Aibling auf die Staatsstrasse 2089 ein.

Dabei übersah er den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Lkw mit Anhänger eines 46-jährigen Mannes aus Bad Tölz. Dieser fuhr mit der Front des Lkws gegen die vordere linke Seite des Pkws. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw auf die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß dort noch gegen den Pkw eines 69-jährigen Kolbermoorers. Der 53-jährige Mann war kurz bewusstlos und wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Bad Aibling verbracht. Bis jetzt wird von einer schweren Gehirnerschütterung ausgegangen. Die anderen beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 29.000 Euro. Einige Ersthelfer hielten sofort an und kümmerten sich um die Beteiligten. Die Feuerwehren Au und Bad Aibling waren vor Ort und kümmerten sich um die Verkehrsregelung und die beschädigten Fahrzeuge.

Pressemitteilung PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser