Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz in Bad Aibling

Kinder finden Drogen

Bad Aibling - Eigentlich wollten sie nur spazieren gehen. Doch dann fanden die Kinder etwas, mit dem sie sicherlich nicht gerechnet hätten:

Am Donnerstag, den 29. März, gegen 12 Uhr, fanden Kinder eine nicht geringe Menge Marihuana in der Nähe einer Asylbewerberunterkunft in Bad Aibling. 

Auf dem frei zugänglichen Gelände der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Krankenhausstraße entdeckten die Kinder während eines Spaziergangs ein verdächtiges Päckchen.

Die daraufhin informierten Polizeibeamten der Inspektion Bad Aibling stellten fest, dass es sich beim Inhalt des Pakets um Marihuana handelte, und zwar um mehrere hundert Gramm. Die Ermittlungen in dieser Sache übernahm das Kommissariat Rauschgift der Kriminalpolizei Rosenheim.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild)

Kommentare