Schulbus landet beim Ausweichen in Bachlauf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Ein unbekannter Autofahrer hat dem Fahrer eines Schulbusses auf der Kreisstraße RO24 die Vorfahrt genommen und flüchtete. Der Kleinbus kam in einem Bachlauf zum Stillstand.

Am Freitag kam es auf der Kreisstraße RO24 bei Berbling zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 45-Jähriger Schulbusfahrer leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete in unbekannte Richtung.

Gegen 6.45 fuhr nach eigenen Angaben ein 45-Jährige Kolbermoorer mit einem Kleinbus, der glücklicherweise nicht mit Kindern besetzt war, auf der Kreisstrasse RO24 in Richtung Dettendorf. Aus der Heinrichsdorfer Straße bog ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in die Kreisstraße ein und missachtete die Vorfahrt des heranfahrenden Schulbusses.

Der Fahrer konnte nur noch durch ein Ausweichmanöver in eine angrenzende Wiese einen Zusammenstoß verhindern. Der Kleinbus wurde stark beschädigt und kam in einem Bachlauf zum Stillstand. Glücklicherweise gelangten keine Betriebsflüssigkeiten ins Gewässer.

Der unbekannte Fahrer des anderen Pkw flüchtete in unbekannte Richtung. Der Bus musste durch einen Abschleppdienst, mittels schweren Geräts, aus dem Bachlauf geborgen werden.

Zu diesem Zweck wurde die Kreisstraße für ca. 25 Minuten in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Fahrer des Kleinbuses kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Polizeiinspektion Bad Aibling hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang und den unbekannten flüchtenden Fahrzeug nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08061/9073-0 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser