Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Körperverletzung in Asylbewerberunterkunft Bad Aibling

18-Jähriger schlägt mit Glasflasche zu

Bad Aibling - Eine Kopfplatzwunde und mehrere Schnittverletzungen: Ein Streit in der Asylbewerberunterkunft geriet am Donnerstag außer Kontrolle. Der Rettungsdienst musste anrücken:

Am Donnerstag gegen 21.45 Uhr setzte ein Passant einen Notruf ab, dass auf dem Gehweg vor dem Parkhaus am Kellerberg in Bad Aibling, ein blutverschmierter Mann steht. Durch die eingesetzten Polizeikräfte vor Ort konnte ermittelt werden, dass es sich hierbei um einen 26 Jährigen, nigerianischen Asylbewerber handelt.

Bei Streit mit Glasflasche zugeschlagen

Zwischen ihm und seinem 18-jährigen nigerianischen Mitbewohner kam es in der Asylbewerberunterkunft zum Streit, in dessen Verlauf der Täter den Geschädigten mit einer Glasflasche gegen den Kopf schlug. Dadurch erlitt der Geschädigte eine Kopfplatzwunde und mehrere Schnittverletzungen im Gesicht. Aufgrund der Verletzungen wurde der Geschädigte in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen den Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare