Kreisel-Crash mit schweren Folgen

Bad Aibling - Ein Motorradfahrer wurde von einem stehenden Auto im Texas-Kreisel überrascht und kollidierte. Er kam mit dem Verdacht eines Schädel-Hirn-Traumas ins Krankenhaus.

Am Dienstagnachmittag, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2078, kurz vor dem Texas-Kreisel, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Feilnbacher fuhr mit seinem VW-Golf in Richtung Bad Aibling. Dieser musste aufgrund einer Staubildung eine Gefahrenbremsung durchführen. Der Golffahrer kam daraufhin ins Rutschen und verriss sein Lenkrad nach links, sodass er mit der linken Fahrzeugseite in die Gegenfahrbahn ragte. Ein 57-jähriger Motorradfahrer aus Putzbrunn, der aus dem Texas-Kreisel in Richtung Bruckmühl unterwegs war, stieß daraufhin mit der linken Fahrzeugseite des Golfs zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus nach Rosenheim eingeliefert werden.

Auf Grund der schwere der Verletzungen wurde von der Staatsanwaltschaft die Sicherstellung der Fahrzeuge angeordnet und ein Gutachten zum Unfallhergang in Auftrag gegeben. Die Staatsstraße 2078 war für 1,5 Stunden aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten nur auf einer Fahrbahn befahrbar.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser