Die Polizei meldet

Hat jemand den roten Bus gesehen?

Bad Aibling - Zuerst fuhr der rote Bus an der falschen Seite an der Verkehrsinsel vorbei, dann erfasste er das Hinterrad eines Rades und überfuhr schließlich das Rad. Und das alles völlig unbemerkt?

Am Abend des 30. Januar zeigte eine 37-jährige Radfahrerin aus Bad Aibling nachträglich an, dass es am 30. Januar gegen 13.10 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Bad Aibling zu einem Unfall zwischen einem Omnibus und sie als Radfahrerin kam. Die Radfahrerin kam dabei aus Richtung Bahnhof und fuhr auf die Verkehrsinsel in Richtung Postamt zu.

Ein roter Omnibus mit EBE-……. Kennzeichen fuhr auf der falschen Seite links an der Verkehrsinsel in sehr langsamer Geschwindigkeit vorbei.

Die Radfahrerin und der Omnibus kamen sich dann näher und die Radfahrerin stieg vom Rad und war gerade im Begriff ihr Fahrrad auf die Verkehrsinsel zu heben als der Omnibus das Hinterrad vom Fahrrad erfasste und das Fahrrad zu Boden drückte. Mit dem rechten Hinterrad fuhr der Bus über das Fahrrad welches dadurch beschädigt wurde. Die Radfahrerin hatte das Fahrrad losgelassen und blieb deshalb unverletzt.

Der Busfahrer, welcher den Vorfall nach Meinung der Radfahrerin eventuell nicht bemerkt hatte, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Passanten welche den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Tel.Nr. 08061 / 90730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser