Ohne "Lappen" auf dem Roller

Bad Aibling - Direkt vor der Polizeiwache in Bad Aibling ist den Beamten ein Rollerfahrer aufgefallen. Die Kontrolle hat sich in diesem Fall gelohnt. Der 47-jährige Fahrer ging ins Netz. 

Am Dienstag, 22. Oktober, gegen 19.20 Uhr fuhr eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Aibling gerade einmal aus der Hofeinfahrt heraus, als ihnen in der Grassinger Straße ein Rollerfahrer auffiel. Der Roller älteren Fabrikats schien den Beamten als kontrollwürdig.

Daraufhin entschlossen sich die Beamten, dem Rollerfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Der 47-jährige Berblinger konnte keinen Führerschein vorzeigen, versicherte aber, eine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen. Im Laufe der Kontrolle gestand der Rollerfahrer, keinen Führerschein zu besitzen. Dieser wurde ihm vor längerer Zeit aufgrund eines anderen Verkehrsdelikts entzogen.

Dem geständigen Berblinger erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Für den Roller den der 47-Jährige fuhr, hätte er die Fahrerlaubnisklasse “M” besitzen müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser