Bad Aibling: Raubüberfall vor der Wohnungstür

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Ein dreister Räuber hat in Bad Aibling zugeschlagen: Am Freitagabend schlug er eine Geschäftsfrau von hinten vor deren Wohnungstür nieder und flüchtete samt Beute.

Am Freitagabend, 08.03.13, wurde eine Geschäftsfrau vor ihrer Wohnungstür in Bad Aibling überfallen. Der Täter konnte mit seiner Beute unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei Rosenheim sucht nach Zeugen.

Die 56-jährige Geschäftsfrau ist im Gastgewerbe tätig und befand sich am Freitag, gegen 22.00 Uhr, auf dem Heimweg von ihrer Arbeitsstelle zur Wohnung. Im Eingangsbereich des Einfamilienhauses in Bad Aibling, Am Graben, wurde sie niedergeschlagen und ausgeraubt. Der Täter konnte unerkannt zu Fuß in Richtung Innenstadt entkommen. Zwei Spaziergänger wurde auf den Überfall aufmerksam und leisteten dem Opfer erste Hilfe. Die Frau musste zur stationären Behandlung in das Krankenhaus eingeliefert werden.

Die umfangreichen Fahndung nach dem unbekannten Täter, mit starken Polizeikräften unter Führung der Polizeiinspektion Bad Aibling, blieb ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Sachbearbeitung übernommen.

Der flüchtige Mann wird wie folgt beschrieben:

- ca. 175cm groß, ca. 40 – 50 Jahre alt, kräftige Statur, dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei Rosenheim sucht nach Zeugen, denen am Freitagabend, zwischen 21.45 Uhr und 22.30 Uhr, eine Person in der Nähe des Tatortes in Bad Aibling, Am Graben, aufgefallen ist. Hinweise werden von der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08031/2000 entgegen genommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser