Rollerfahrerin (17) stürzt bei Vollbremsung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Am frühen Freitagmorgen stürzte eine Rollerfahrerin in der Bahnhofsstraße und verletzte sich. Der Fahrer vor ihr hatte plötzlich eine Vollbremsung hingelegt.

Am Freitag, 22. Mai gegen 6.50 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße in Bad Aibling ein Verkehrsunfall, bei dem eine 17-jährige Rollerfahrerin leicht verletzt wurde. Die junge Frau aus Bad Aibling fuhr mit ihrem Kleinkraftrad auf der Bahnhofstraße in Richtung Rosenheimer Straße, vor ihr fuhr ein silbernes Fahrzeug.

Einige Meter nach der dortigen Eisdiele bremste der vorausfahrende Pkw plötzlich stark ab. Die Rollerfahrerin leitete sofort eine Vollbremsung ein, wodurch sie jedoch zu Sturz kam und mit dem Roller einige Meter über den Boden rutschte. Der Autofahrer fuhr in Richtung Marienplatz weg, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Zeugen, welche den Unfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling, Tel. 08061/9073-0 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser