Teerarbeiter verschwand mit 2000 Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Eine Hausbesitzerin (78) wurde Opfer eines Betrügers. Der Mann versprach ihr preisgünstige Teerarbeiten in ihrer Hofeinfahrt und verschwand ohne Gegenleistung. 

Am 3. August wurde die Polizeiinspektion Bad Aibling über nicht vollendete Teerarbeiten an einem Grundstück in Bruckmühl in Kenntnis gesetzt.

Die 78- jährige Hausbesitzerin wurde zu Hause von einem Mann mit holländischem Akzent angesprochen. Dieser versprach ihr preisgünstige Teearbeiten in ihrer Hofeinfahrt.

Da der Mann die Arbeiten nur mit einer Vorrauszahlung beginnen wollte, überreichte die Rentnerin 2000 Euro in bar. Nach kurzer Zeit brach der etwa 25-jährige Mann die Arbeiten am Teer ab und verschwand.

In diesem Zusammenhang wird nach einem weißen Ford Transit mit dem britischen Kennzeichen SE07EFG gefahndet, welcher der Gruppe aus insgesamt fünf Männern als Transportmittel dient. 

Um Hinweise bittet die Polizei Bad Aibling unter der Telefonnummer: 08061 / 90730

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser