Angetrunken einen Baum umgefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Ein 24-jähriger Raublinger "zerlegte" mit seinem VW Golf am ersten Weihnachtstag einen Baum an der Lindenstraße in Bad Aibling, fuhr dann jedoch einfach weiter in die Disco.

Am Samstag gegen 21.10 Uhr befuhr ein 24-jähriger Raublinger mit seinem VW Golf die Lindenstraße in Bad Aibling in Richtung Innenstadt. In seinem Pkw befanden sich zwei Freunde. Auf Höhe der Therme Bad Aibling brach dem Raublinger das Fahrzeugheck plötzlich aus und er prallte mit seinem Pkw frontal gegen einen etwa vier Meter hohen Baum, der durch den Anstoß in zwei Teile zerbrach. Alle drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, jedoch entstand am Pkw ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Nach einer Schadensbegutachtung durch den Fahrzeugführer setzten die drei ihre Fahrt in Richtung Innenstadt Bad Aibling fort. Dies wurde von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei informierte. Bei einer Nahbereichsfahndung konnte der Pkw in der Innenstadt geparkt festgestellt werden. Die Fahrzeuginsassen wurden in einer nahegelegenen Diskothek angetroffen. Ein freiwilliger Alcotest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert über 0,3 Promille. Es wurden zwei Blutentnahmen angeordnet.

Den Führerschein durfte der Raublinger vorerst behalten. Er muss sich nun in einem Strafverfahren aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser