Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf St2078: Eine Person verletzt

Bad Aibling - Am Samstag hat sich ein Unfall auf der Staatsstraße 2078 ereignet. Eine Frau übersah, dass die Autos vor ihr bremsten und krachte gleich in zwei Autos.

Am Samstag, den 28. Dezember, fuhr gegen 14 Uhr eine 53-jährige Frau aus Kolbermoor mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2078 von Bruckmühl in Richtung Kolbermoor und befand sich gerade auf der Umgehungsstraße von Bad Aibling, kurz nach der Unterführung.

Dort übersah sie, dass die Autos vor ihr abbremsten und fuhr einem 45-jährigen Mann aus Ebersberg hinten auf. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto auf den BMW eines 30 jährigen Mannes aus Giessen aufgeschoben. Bei dem Unfall wurden zwei Insassen des BMWs und die Unfallverursacherin leicht verletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 16000 Euro. Das Auto des Ebersbergers musste abgeschleppt werden. Der Verkehr staute sich bis nach Weihenlinden/Bruckmühl zurück.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare