"Alkoholbedingte Ausfallerscheinungen"

Bad Aiblinger (31) kracht frontal gegen Ampel

Bad Aibling - Ordentlich "getankt" hatte wohl ein 31-Jähriger aus Bad Aibling. Er verlor die Kontrolle über sein Auto, rammte eine Ampel und machte einen "Ritt" in eine angrenzende Wiese.

Ein 31-Jähriger aus Bad Aibling befuhr am 27.03.16, gegen 03:30 Uhr, die Sonnenwiechser Straße von der Wernher-von-Braun Straße kommend stadteinwärts.

Höhe der Rathausstraße verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen VW, fuhr frontal gegen eine Lichtzeichenanlage und blieb in einer angrenzenden Wiese stehen.

Der Fahrer, welcher in der Vergangenheit bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist, wollte sich nach dem Verkehrsunfall von der Unfallstelle entfernen. Dies gelang ihm jedoch, aufgrund der starken Beschädigungen an seinem Fahrzeug, nicht.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme konnten bei dem Bad Aiblinger alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Die Ampel wurde bei dem Zusammenstoß komplett aus der Verankerung gerissen. Der genaue Sachschaden muss hier erst noch ermittelt werden. Am VW beläuft sich der Sachschaden auf etwa 3000 EUR.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser