Gestohlener BMW X6 sichergestellt

Bad Aibling/Irschenberg - Auf der Autobahn in Richtung München ist ein geklauter BMW X6 sichergestellt worden. Der Wagen ist Ende September in Italien gestohlen worden.

Die Rosenheimer Schleierfahnder haben am vergangenen Sonntag, 14.10.12, auf der Autobahn Salzburg-München erneut ein hochwertiges Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen. Das Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Herkunft des Pkw übernommen.

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, ist den Fahndern ein BMW X6 mit spanischer Zulassung auf der Autobahn Salzburg-München, auf Höhe der Anschlussstelle Bad Aibling, aufgefallen. Das Fahrzeug, besetzt mit einem 41-jährigen rumänischen Staatsanghörigen, konnte auf einem Autobahnparkplatz in Fahrtrichtung München, Gemeindebereich Irschenberg, angehalten werden.

Die Überprüfung des Pkw und der Fahrzeugpapiere durch die Polizeibeamten hat ergeben, dass wesentliche Fahrzeugteile verändert wurden und die ausgehändigten Dokumente offensichtliche Fälschungen waren. Der Rumäne mit Wohnsitz in Deutschland wurde festgenommen und zusammen mit dem sichergestellten BMW dem Fachkommissariat Grenze übergeben.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Fahrzeug im Wert von rund 45.000 Euro am 27. September in Italien durch Diebstahl abhanden gekommen. Zum Tathergang und den möglichen Tätern sind noch weitergehende Ermittlungen durch die Kriminalpolizei erforderlich. Der rumänische Fahrer wurde im Anschluss an die polizeiliche Vernehmung aus dem Gewahrsam wieder entlassen.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser