Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zusammenstoß auf der Kesselseestraße

+

Albaching - Am Samstag stießen auf der Kesselseestraße zwei Pkw zusammen. Eine Fahrerin wurde dabei in ihrem Auto eingeklemmt.

Lesen Sie auch:

Den Bericht mit Fotos

Am Samstag, 21. Juli, um 14.47 Uhr, ereignete sich in Albaching, auf der sog. „Kesselseestraße“ (Kreisstraße RO 42) auf Höhe des Weilers Aign, ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim befuhr mit seinem Pkw Ford Focus besagte Straße in Richtung Edling und geriet dabei aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegen kommenden Pkw Peugeot, dessen 41-jährige Fahrerin ebenfalls aus dem hiesigem Landkreis stammt.

Bei dem Zusammenstoß erlitten die beiden Fahrzeugführer mittelschwere Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Fahrerin des Peugeot musste zuvor mittels Rettungsschere aus ihrem Auto befreit werden. Auf dem Rücksitz ihres Pkw saßen zwei Kinder, welche leicht verletzt wurden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Gesamtschadens- höhe wird auf 6.500 Euro geschätzt.

Die Kreisstraße war für ca. zwei Stunden gesperrt. Die Verkehrsabsicherung und -umleitung erfolgte durch die Feuerwehren Attel, Reitmehring und Edling.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Kommentare