Alkoholisiert auf die Autobahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Vermutlich weil sie zu viel intus hatte, übersah eine Neubeuerin das Stauende vor der Autobahnauffahrt. Sie rauschte einem Münchener Arzt ins Autoheck.

Am Sonntag, 25. März, gegen 12.30 Uhr wollte eine 59-jährige Neubeuerin mit ihrem Kia von Bad Aibling aus auf die Autobahn auffahren. Da an der dortingen Autobahnauffahrt die Ampel auf rot stand, stauten sich einige Fahrzeuge. Ein 46-jähriger Münchner Arzt stand als letzter mit seinem Pkw in der Fahrzeugschlange. Die Neubeuerin fuhr diesem mit ihrem Pkw hinten auf.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei der Pkw-Lenkerin ein Alkotest duchgeführt. Dieser fiel positiv aus, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden mußte und der Führerschein sichergestellt wurde. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser