Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

War sie durch das Handy abgelenkt?

13-Jährige in Altötting von Auto erfasst

Altötting - Am Dienstagnachmittag wurde eine 13-jährige Schülerin beim Überqueren der Straße von einem Autofahrer erfasst. Sie wurde zur Untersuchung in die Klinik gebracht.

Am Dienstag, 26.Januar, gegen 15.50 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Pkw-Lenker aus Altötting auf der Neuöttinger Straße in Richtung Altötting. Auf Höhe des Franziskushauses, kurz vor der Fußgängerampel, wollte eine 13-jährige Schülerin aus Garching die Neuöttinger Straße zu Fuß von rechts nach links überqueren.

Währenddessen telefonierte sie mit ihrem Handy und war vielleicht dadurch etwas abgelenkt. Sie übersah den aus ihrer Sicht von links herannahenden Pkw des 56-jährigen, der nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und sie leicht erfasste. Die Schülerin wurde leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. Sachschaden entstand keiner.

Pressemedlung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare