Polizei ermittelt in Altötting

Hundehalter drischt Autofahrer mit Faust und Stock

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Am Montagmittag drehte ein 31-Jähriger völlig durch. Erst schlug er einen Autofahrer mit der Faust und wenig später dann auch noch mit einem Stock. Die Polizei ermittelt:

Am Montag, gegen 12.20 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Garchinger mit seinem Auto auf der Rupertistraße langsam hinter einem 31-Jährigen her, der mit seinen Hunden in Richtung Virgilweg spazieren ging. Der 31-jährige drehte sich plötzlich um und schlug auf die Motorhaube des Autos.

Nachdem der 62-Jährige ausgestiegen war und fragte, was dies soll, schlug ihm der 31-Jährige unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Kurz darauf trat der 31-Jährige dem 62-Jährigen, als dieser seinen Einkauf in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Nikolausstraße tragen wollte, mit einem Stock entgegen und schlug ihn mehrmals. Dabei wurde der 62-Jährige leicht verletzt. Wer kann Angaben zu diesen Vorfällen machen? Bitte Hinweise an die Polizei Altötting.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser