Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alkfahrer wird von Zeugen gestellt

Altötting - Betrunken und ohne Führerschein krachte in der Nacht auf Samstag ein 18-Jähriger in ein geparktes Auto. Der junge Mann wollte flüchten, kam aber nicht weit.

Gegen einen geparkten VW Sharan ist am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr in der Sickenbachstraße in Altötting ein Renault Twingo gestoßen. Der junge Fahrer flüchtete zwar zu Fuß, konnte aber von nachfolgenden Zeugen gestellt werden.

Die Streife konnte das Verhalten des Verursachers, eines 18-jährigen Altöttingers, schnell nachvollziehen: er stand mit gut eineinhalb Promille deutlich unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Gegen ihn wird wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Seine Mutter als Fahrzeughalterin sieht einer Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis entgegen.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf einige hundert Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare