Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Seit einem Jahr per Haftbefehl gesucht: Frau mit Kokain verhaftet

Altötting - Nach über einem Jahr Suche, wurde eine kasachische Frau jetzt gefunden. Sie hatte einen Haftbefehl, tauchte jedoch nach der Verhandlung unter. Nun wurde sie mit Drogen gefunden:

Seit November 2017 suchte die Polizei nach einer wohnsitzlosen 32-jährigen kasachischen Staatsangehörigen im Raum Altötting. 

Die Frau wurde mit Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Erschleichens von Leistungen gesucht und zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.600 Euro oder 90 Tage Haft verurteilt. Die 32-Jährige tauchte jedoch nach ihrer Verhandlung unter und hatte keinen gemeldeten Wohnsitz mehr.

Die Beamten der Zivilen Einsatzgruppe der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein nahmen sich vor einigen Wochen diesem Fall an und verdichteten die Fahndungsmaßnahmen.

Frau mit Drogen in Auto gefunden

Am Mittwochnachmittag, den 19. Dezember konnte die Wohnsitzlose in einem österreichischen Wagen als Beifahrerin festgestellt und von den zivilen Polizeibeamten festgenommen werden

Bei ihrer Festnahme versuchte sie „kleine Briefchen“ verschwinden zu lassen und stopfte diese unter anderem in ihren Jackenärmel und in die Jackentasche. Das blieb den Polizisten nicht verborgen und so konnten bei ihr geringe Mengen an Kokain sichergestellt werden.

Gegen die Frau wurde ein erneutes Verfahren wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die Abwendung des Haftbefehls durch eine Bezahlung der Geldstrafe war der Frau nicht möglich und sie wurde noch am Abend in die Justizvollzugsanstalt nach Aichach eingeliefert.

Fahrer stand unter Drogen

Der Fahrer des Wagens, ein 28-jähriger Österreicher, stand sichtlich unter Drogeneinfluss. Ein bei ihm durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Kokain.

Er wurde wegen einer Drogenfahrt zur Anzeige gebracht, sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt und seine Weiterfahrt untersagt. Er wird wohl längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Pressemeldung der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare