Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jugendliche feiern bis zum Umfallen

Altötting - Beamte des Einsatzzuges Traunstein mussten in Altötting drei betrunkene Jugendliche auflesen. Einer von ihnen war nicht mehr ansprechbar.

Am 21.07.2012 wurden Beamte vom Einsatzzug Traunstein in Altötting zu einem Edeka-Markt gerufen. Ein Jugendlicher soll betrunken am Boden liegen und nicht mehr ansprechbar sein. Da sich der junge Bursche mehrmals übergeben musste, wurde er zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Altötting verbracht.

Im Zuge dieses Einsatzes wurde zwei weitere Jugendliche im Alter von 16 bzw. 17 Jahren festgestellt, die extrem alkoholisiert waren. Außerdem wurden einem betrunkenen Jugendlichen noch Zigaretten abgenommen. Die Erziehungsberechtigten wurden über den Vorfall informiert.

Pressemitteilung OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare